Blog

In unserem Blog berichten wir über Neuheiten von unseren Kunden, über Branchenanlässe und über allerlei Wissenswertes zu den Themen Kommunikation, Inneneinrichtung und Design. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unseren Beiträgen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

 


Design Miami/Basel 2017

Di 13.06.2017

Autor : Corinne Rüetschi

Anlässlich der Design Miami/Basel vom 12. bis 18. Juni_2017 präsentiert LAUFEN «A CURATED ART SHOW. WHAT?» Die Laufen-Ausstellung ist Teil der Design Miami/Basel, der bedeutendsten internationalen Messe für moderne und zeitgenössische Kunst, bei der führende Sammler, Galeristen, Designer, Kuratoren und Kritiker aus der ganzen Welt im Herzen Europas zusammenkommen, um Arbeiten mit Museums-Charakter aus dem 20. und 21. Jahrhundert zu entdecken.

Laufen ist stolz, auf den Fundamenten der Tradition und Expertise aufbauen zu können, die von Generation zu Generation weitergereicht werden und den wahren Wert eines Unternehmens ausmachen. Gleichzeitig ist Laufen stark in der Gegenwart verwurzelt und nutzt seinen Erfahrungsschatz, um daraus Inspiration für neue, zukunftsweisende Entwicklungen zu schöpfen. Mit stetem Blick nach vorn und darauf bedacht, bei Qualität und Design immer neue Standards zu setzen, behauptet Laufen seine Stellung als Innovationsführer.

Vor 125 Jahren gingen bei Laufen die ersten Brennöfen in Betrieb. Schon damals wurde der delikate Werkstoff von fachkundigen Händen mit höchster Aufmerksamkeit und Hingabe bearbeitet. Seitdem stellen diese Hände und dieser Werkstoff das wichtigste Kapital des Unternehmens dar, und das macht sich in jedem Werkstück von damals bis heute bemerkbar.

A Curated Art Show. What? wurde zur Feier des Firmenjubiläums von Laufen auf die Beine gestellt. 

Die von Beda Achermann kuratierte Ausstellung umfasst Skulpturen, die von namhaften Vertretern von Kunst, Architektur und Design geschaffen wurden, darunter Atelier oï, Stefano Giovannoni, Konstantin Grcic, Alfredo Häberli, Benjamin Dillenburger und Michael Hansmeyer, Toan Nguyen, Ludovica und Roberto Palomba, Patricia Urquiola, Nissen Wentzlaff und Peter Wirz.

Das Konzept beruht auf einer dreidimensionalen Plattform, die auf kunstvolle Weise Hightech-Objekte, abstrakte Gegenstände und handwerkliche Meisterstücke präsentiert. Einige Ausstellungsstücke sind unter dem Einsatz neuer Technologien entstanden, die noch nie zuvor auf Keramik angewendet wurden. Seine visionäre Ausrichtung animierte Laufen, in enger Zusammenarbeit mit einem internationalen Netzwerk von Universitäten, Forschungsinstituten und akademischen Spin-offs neue Herstellungsmethoden wie digitale Modellierung und Fertigung mit unterschiedlichen Materialien auszuprobieren.

Die 17 Ausstellungsstücke dokumentieren das ureigene Wesen des Schweizer Badspezialisten Laufen: seine Inspirationsquellen, Überzeugungen, Ambitionen, Werte und Meilensteine, vom Abstrakten bis hin zum Figürlichen, von der Handarbeit bis hin zur digitalen Produktion von Halbporzellan, SaphirKeramik, beschichtetem Sand, LCC, Kunstharz und Gips. Das Ergebnis: eine Landschaft aus verschiedenartig ausgeführten, formell eigenständigen Objekten, die jedoch in ihrer Gesamtheit ein starkes Statement zum faszinierenden Material Keramik darstellen.


Die Pressemitteilung, die Bilder und die Videos stehen hier für den Download bereit:  

http://enewsletter.laufen.com/milestones_0317.html

http://www.themenserver.com/Laufen/DesignMiami/A_Curated_Art_Show_What.zip

  



 Kommentare (0)


Neuer Kommentar